BLOG

Hier findet ihr Artikel über Shamisen – Musik, Geschichte, Technik, Tipps und Tricks, Kultur. Passend dazu gibt es auch ein Video drüben auf dem YouTube-Kanal der Shamisen-Zentrale, um die Inhalte noch anschaulicher zu machen und all diejenigen zu unterstützen, die sich zum auditiven oder visuellen Lerntypen zählen. Die entsprechenden Links stehen jeweils unter dem Artikel.
Das Yubisuri

Das Yubisuri

Wozu braucht man das Yubisuri und wie trägt man dieses kleine Teil eigentlich richtig? Das Yubisuri ist ein sehr praktischer kleiner Begleiter, der zurecht einen festen Platz im Instrumentenkasten ein es jeden Shamisen-Spielers hat. Was die verschiedenen Modelle unterscheidet und wie man die richtige Größe findet, gibt es hier nachzulesen.

mehr lesen
Bachi reparieren

Bachi reparieren

So gut man es auch zu vermeiden versucht, es kann doch passieren, dass einem das Bachi einmal herunterfällt. Im Besten Fall kommt man mit dem Schrecken davon, aber oft bricht dabei eine Ecke ab. Das muss repariert werden, geht aber zum Glück ganz leicht.

mehr lesen
Das Anfänger-Set: Das braucht man zum Shamisen spielen

Das Anfänger-Set: Das braucht man zum Shamisen spielen

Ein vollständiges Shamisen Starter-Set kann für den Anfang sehr schlank gehalten werden. Um Auf dem Instrument Lieder zu spielen, bedarf es wenig. Soll die Shamisen aber auch so schön bleiben, muss sie gepflegt und gut aufbewahrt werden. Ich stelle hier verschiedene Stufen vor, angefangen beim Minimal-Set, das dann schrittweise ergänzt werden kann und sollte.

mehr lesen
Gut geschützt: Das Nagabukuro

Gut geschützt: Das Nagabukuro

Ein Accessoire, das sehr oft falsch verwendet wird, ist das Nagabukuro. Die einfach geschnittene, rechteckige weiche Hülle schützt das Instrument vor Staub, Schmutz, neugierigen Pfötchen und im Koffer vergessenen umherfliegenden Kleinteilen. Viele Spieler machen sich keine großen Gedanken um die Benutzung und machen beim Anlegen leicht zu vermeidende Fehler.

mehr lesen
Sawari – das faszinierende Surren

Sawari – das faszinierende Surren

Das Sawari ist das charakteristische Surren der Shamisen, das die Musik dieses Instruments besonders faszinierend macht. Es gibt zwei verschiedene Mechanismen, die das hervorrufen, die zuerst sehr unterschiedlich aussehen, aber beide auf dem gleichen Prinzip beruhen. Was also steckt hinter dem geheimnisvollen Surren und Schnurren?

mehr lesen
Dougomu und DIY Alternativen

Dougomu und DIY Alternativen

Die Shamisen richtig auf dem Oberschenkel zu positionieren und zu balancieren, fällt den wenigsten von Anfang an leicht. Dabei kann man ganz leicht Abhilfe schaffen mit einer rutschfesten Unterlage. Ich zeige euch, wie man die professionellen Matten am besten platziert und wie man sich selbst eine Matte zu Hause machen kann.

mehr lesen
Positionen markieren mit Fujaku Strip oder Punkten

Positionen markieren mit Fujaku Strip oder Punkten

Wer mit Bunkafu Noten (Tabulaturnotation für Shamisen) spielt, steht vor der großen Herausforderung, den Zahlen auf dem Papier bestimmte Klänge und damit bestimmte Positionen am Hals der Shamisen zuzuordnen.
Während ursprünglich vor allem nach Gehör gelernt wurde, hat heutzutage fast jeder Anfänger Punkte auf seinem Hals kleben, um sich leichter zurechtfinden zu können.
Die Positionen kann man sich einzeln oder mit einem praktischen Fujaku Strip markieren.

mehr lesen
Shamisen zusammenbauen

Shamisen zusammenbauen

Die meisten Shamisen werden auseinander gebaut geliefert. Die erste Herausforderung ist für viele angehende Spieler deshalb, das Instrument richtig zusammenzubauen. In diesem Artikel erfahrt ihr, wie ihr dabei auf Anhieb alles richtig macht.

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This